Aktionen 10 Jahre BUCHBERLIN – Die Berliner Buchmesse kooperiert zum Jubiläum mit Thalia

Warum hat Berlin eigentlich hunderte Verlage und Autor:innen, aber keine Buchmesse, fragte sich Steffi Bieber-Geske 2014. Die Idee zur BUCHBERLIN war geboren. Innerhalb weniger Monate versammelte die Kinderbuch-Verlegerin engagierte Mitstreiter und 60 kleinere Verlage als Ausstellende um sich. Und bereits die erste Messe kam gut an. Zehn Jahre später hat sie sich als Publikumsmesse im Bereich der unabhängigen Unterhaltungsliteratur etabliert.

Bis zu 300 Verlage und Selfpublisher werden auf der Jubiläumsmesse am 21. und 22. September 2024 in der Arena Berlin ihre Bücher aus allen Genres präsentieren. Schwerpunkte sind Krimi & Thriller, Romance und Fantasy. Neu sind großzügige Themenstände zu den Bereichen Manga und Bookmerchandise, die Kooperationspartner Thalia mitbringt. Außerdem unterstützt Thalia Berlin die Berliner Buchmesse im Marketing und sorgt für zusätzliche Sichtbarkeit.

„Meiner Erfahrung nach sind die Thalia-Buchhandlungen vielfach sehr offen für unabhängige Verlage und geben auch Selfpublishern eine Chance. Darum passt diese Partnerschaft sehr gut zu uns. Wir freuen uns, dass Thalia Bücher und Produkte mitbringt, die wir durch unsere Ausstellenden nicht abdecken, die aber für unsere Besucherinnen und Besucher sehr interessant sind“, erklärt Steffi Bieber-Geske.

Die Schirmherrschaft hat Berlins Kultursenator Joe Chialo übernommen. Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Lesungen, Vorträgen, Talk-Lounge und dem Fachkongress „Blätterkohle“ von Lesen Lokal mit zahlreichen Panels und Workshops wird gerade geplant. Und natürlich wird der 10. Geburtstag am Messesamstag mit einer Party für die Ausstellenden gefeiert – von denen nicht wenige schon seit der ersten Messe dabei sind. Einige wenige Stände sind noch verfügbar.