SPIEGEL-Bestseller Norddeutscher Debütroman von 84-Jährigem erobert SPIEGEL-Bestsellerliste

Die Strände Nordfrieslands dürften sich angesichts der Jahreszeit langsam wieder füllen, ein passender Titel, der Gedankenreisen dorthin ermöglicht, erobert in dieser Woche zumindest die SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Belletristik – auf Platz 10.

In Amrum erzählt der Filmemacher Hark Bohm von Nanning, der während des Zweiten Weltkriegs dort lebt und auch den Fall Hitlers erlebt. Bohm ist als Schauspieler, Drehbuchautor, Filmregisseur, Produzent und emeritierter Professor für Film am Institut für Theater, Musiktheater und Film der Universität Hamburg einem breiten Publikum bekannt, sein Debüt hat entsprechend auch mehrere Medienberichte erfahren, u.a. bei der FAZ, und wird auch von Fatih Akin verfilmt, die Dreharbeiten haben gerade begonnen. Der Filmemacher wird am 18. Mai 85 Jahre alt. Aufgewachsen ist er selbst auf Amrum.

Co-Autor des Buches ist der Schriftsteller Philipp Winkler (u.a. Hool).

Interessante Randnotiz: Mit 23,99 Euro ist Amrum in dieser Woche der einzige Titel auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Belletristik, der nicht auf einen geraden Euro-Betrag endet.

Zu allen SPIEGEL-Bestsellerlisten der Woche geht es hier.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert