1. – 8. Juli: Erste Independent Booksellers Week

Vom 1. bis 8. Juli gibt es in Großbritannien die erste „Independent Booksellers Week“ – landesweit natürlich. Es soll eine Werbewoche für den unabhängigen Buchhandel werden, die von der Booksellers Association, der PR-Agentur Midas sowie einigen Barsortimenten organisiert wird. Mitfinanciers sind u.a. Verlage wie Random House und Bloomsbury.

Für den Handel gibt es ein kostenloses Aktionspaket mit Plakat, Lesezeichen und Tipps für die Schaufensterdeko. Auch zahlreiche Autoren sind mit von der Partie: Sie mutieren an diesem Tag zu Verkäufern in Independent-Buchhandlungen. Von denen gibt es übrigens immer mehr: 2007 wurden in England mehr Indie-Buchhandlungen eröffnet als geschlossen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.