1. Europäische Tagung zur Kriminalliteratur in Barcelona vom 20. bis 22. Januar 2005.

Die Diogenes Autoren Jakob Arjouni, Donna Leon und Petros Markaris nehmen an der 1. Europäischen Tagung zur Kriminalliteratur teil, die als Hommage an Manuel Vázquez Montalbán vom 20. bis 22. Januar 2005 in Barcelona stattfindet.

Nach der Eröffnung der Tagung durch Sergio Vila-Sanjuán im Centre for Contemporary Culture of Barcelona (CCCB) sind für Donnerstag und Freitag verschiedenen Podiumsdiskussionen mit den Autoren geplant.

Der Freitag Abend ist Manuel Vázquez Montalbán gewidmet. Nach einem Spaziergang durch Barcelona findet eine Lesung europäischer Krimischriftsteller statt. Andrea Camilleri, Petros Markaris, Donna Leon, Francisco González Ledesma und Henning Mankell lesen Texte zu Ehren Manuel Vázquez Montalbáns und seiner Detektivfigur Carvalho.

Am Samstag finden in mehreren Stadtbüchereien Gespräche mit Autoren statt. So sind Donna Leon und Henning Mankell in der Francesca Bonnemaison Bücherei im Gespräch (Moderation: Ricard Ruiz Garzón), und Petros Markaris und Jakob Arjouni unterhalten sich in der Fort Pienc Bücherei mit Antonio Lozao (Moderation Sergio Álvarez).

Die Tagung schließt am Samstag Abend mit einer dramatisierten Lesung aus ‚Antes de que el milenio nos separe‘ (‚Before the Millenium keeps us apart‘) von Manuel Vázquez Montalbán im CCCB.

Kontakt: aporta@mail.bcn.es oder david.barba.ronquillo@uab.es.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.