Altenberger Dom-Laden organisiert Krimireise ins Bergische

Zum Erscheinen des Emons-Kriminalromans Altenberger Requiem von Oliver Buslau bietet der Altenberger Dom-Laden unter dem Titel Krimi: kulinarisch in Kooperation mit dem Hotel Wißkirchen, dem Tagungshotel Maria in der Aue, dem Emons-Verlag und der Gemeinde Odenthal in diesem Sommer eine Krimireise der besonderen Art.

Durch Klick auf Foto zum Buch

Die kulinarische Lesereise startet in Altenberg, mit dem Planwagen geht es dhünnaufwärts nach Maria in der Aue und über Dabringhausen wieder zurück. Unterwegs genießen die Teilnehmer an verschiedenen Stationen unter freiem Himmel ein mehrgängiges Menü und dazu Leseproben des Autors. Drei Termine im Juli, September und Oktober stehen zur Auswahl. Maximal können 40 Personen pro Veranstaltung teilnehmen.
Das Foto entstand bei der „Premiere“ des neuen Bergischen Krimis im Altenberger Domladen(v. l. n. r.): Wilfried Rodenbach (Tagungshotel Maria in der Aue), Dr. Britta Schmitz, Emons Verlag, Oliver Buslau, Elisabeth Bosbach-Dohmes, Altenberger Dom-Laden, Markus Wißkirchen, Hotel-Restaurant Wißkirchen, Bürgermeister Wolfgang Roeske, Gemeinde Odenthal(Copyright: David Bosbach)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.