Amazon.de rüstet sich für das Weihnachtsgeschäft

Amazon.de rüstet sich mit einem eigens eingerichteten Weihnachtsshop auf der Website und dem weiteren Ausbau des Vertriebszentrums in Bad Hersfeld für den Kundenansturm vor dem Weihnachtsfest. Wie Amazon-Geschäftsführer Philipp Humm heute zum Start der neuen Weihnachts-Site ankündigte, erwartet er eine Verdreifachung des Warenumschlags gegenüber dem Weihnachtsgeschäft 1999. Der Weihnachts- und Geschenkeshop von Amazon bündelt sämtliche Produkte aus dem Amazon-Katalog. Darüber hinaus wurden weitere Produkte ins Programm aufgenommen wie Elektronik-Artikel, moderne Accessoires oder Kinderspielzeug. Die Produkte können direkt an den jeweiligen Empfänger versandt werden. Gesucht werden kann nach Anlässen, Preisen und Interessen. Philipp Humm: „Im Weihnachtsgeschäft des letzten Jahres hatten wir im Tagesdurchschnitt 20.000 bis 30.000 Aussendungen zu verzeichnen. Schon während des ganzen Jahres 2000 war dies auch unsere „außerweihnachtliche“ Durchschnittsrate. Aus unseren Erfahrungen des letzten Jahres wissen wir, dass das Weihnachtsgeschäft eine Verdreifachung bringen wird“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.