Auch Düsseldorf liest bald ein Buch / Noch Ideen gesucht

Nach dem Vorbild anderer Städte wie Hamburg oder Chicago wird auch Düsseldorf im Herbst „ein Buch“ lesen: In der Erinnerung von Dieter Forte. In der Zeit vom 18.9.03 bis zum 16.10.03 soll die ganze Stadt über Dieter Forte, Bücher und Lesen ins Gespräch kommen.

Die Initiative für dieses Projekt hat das Literaturbüro Düsseldorf im vergangenen Herbst ergriffen und viele Kulturveranstalter, die Düsseldorfer Presse, die Stadtbibliothek und auch den Landesverband NRW zu einem Gedankenaustausch eingeladen.

Ein grobes Gerüst für den Veranstaltungszeitraum steht nun, einige Veranstaltungsideen sind auch schon auf den Weg gebracht. Der Landesverband NRW] lädt nun ebenfalls dazu ein, Ideen in das Projekt einzubringen, eigene Veranstaltungen zu organisieren oder schon geplante Events zu ergänzen.

Mitte Juli wird ein Programmheft mit allen Veranstaltungen, die im Rahmen von „Düsseldorf liest ein Buch“ stattfinden, in Schulen, Buchhandlungen, Bibliotheken, Kneipen und weiteren Orten breit gestreut.

Ideen nimmt beim Landesverband gern Susanne Meinel an: Tel. 0211-86445-22 oder meinel@buchnrw.de zur Verfügung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.