AuM irritiert über ZVAB-„Initiative“ einer angeblichen Frankfurter Antiquariatsmesse

„Die Ausstellungs- und Messe GmbH wird im Jahr 2004 keine Frankfurter Antiquariatsmesse ausrichten“, erklärt AuM-Leiter MesseManagement Joachim Kehl gegenüber buchmarkt-online. Man war in der Frankfurter Messezentrale durchaus irritiert durch die gestrige Presseerklärung des ZVAB [mehr…], dass auf einer Ausstellungsfläche von 100 (!) Quadratmetern mit 20 Ausstellern eine Frankfurter Antiquariatsmesse – wohl nach Leipziger Vorbild – stattfinden solle. Das ZVAB hat wie immer eine Fläche gebucht, dort könnte – wie auch bei Verlagen üblich – eine Gemeinschaftsausstellung von Antiquaren stattfinden. Kehl hat angekündigt, dem ZVAB sein Befremden auszudrücken, diese Initivative als „Antiquariatsmesse“ zu deklarieren.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.