AVJ im Mai wieder mit Praxisseminar Jugendbuch

Vom 20. bis 23. Mai 2004 wird in München wieder das Praxisseminar Kinder- und Jugendbuch stattfinden, dass zum 15. Mal von der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj) organisiert wird.

Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema „Backlist“, das aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wird : Eckhard Müller (Vertriebsleiter Beltz & Gelberg, Weinheim) referiert über das Thema aus Verlagssicht, Gabriele Hoffmann (Leander’s Leseladen, Heidelberg) stellt ihre Klassiker im Kinderbuch vor, Birgit Franz (Marketing und Text, München) untersucht, wie die Klassiker zur Kundenbindung eingesetzt werden können, und Ehrhardt F. Heinold (Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung, Hamburg) bietet Workshops an zur Frage „Backlist: Titelfluch oder Chance für den Handel“.

Unter dem Motto „Wie wir es machen“ stellen Heike Au (Phönix-Buchhandlung, Bielefeld) und Marianne Hollederer (Buchhandlung Heymann, Hamburg) ihre Arbeit vor. Und als Gäste sind dabei die
Illustratorin Sigrid Leffler und der Autor und Kabarettist Erwin Grosche.

Das Programm und die für die Anmeldung erforderlichen Unterlagen können ab sofort bei der avj-Geschäftsstelle angefordert werden, Anmeldeschluss ist der 2. April 2004.

Kontakt: avj.ziemer@t-online.de; www.avj-online.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.