avp tagte in München/ Im Vorfeld trafen sich die Pressesprecher der avj

Am vergangenen Freitag und Samstag tagte der Arbeitskreis der Verlags-Pressesprecherinnnen und –Pressesprecher (avp) in München. Auf dem Programm: ein reichhaltiges Seminar-Programm. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden im avp-Vorstand Simone Walper (Hoffmann und Campe) als 1. Vorsitzende, Ralf Laumer (Mediakontakt Laumer) als 2. Vorsitzender und Ursula Hampel (Elsevier Deutschland) als Schriftführerin bestätigt. Die zur Disposition stehenden Posten der Kassiererin sowie der Pressesprecherin wurden durch Anne Schmittlutz (Egmont vgs verlagsgesellschaft) bzw. Barbara Ritzer (LV Bayern) besetzt.
Im Vorfeld der Tagung hatten sich zum zweiten Mal die Pressesprecherinnen und Pressesprecher der avj (Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen) zusammengefunden. Sie erarbeiteten in vier Workshops gemeinsam mit den Journalisten Anke Sperl (ORB), Christine Weiner (SWR), Pierre Dussaussios (BR) und Michael Schmitt (3sat) Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Presseabteilungen in Kinder- und Jugendbuchverlagen mit Fernsehsendern.

Im Bild: Der neue avp-Vorstand – hintere Reihe v.l.n.r.: Ursula Hampel, Dorothea Walther (bis jetzt Kassiererin), Anne Schmittlutz; vordere Reihe v.l.n.r.: Barbara Ritzer, Claudia Hoffmann (bis jetzt Pressesprecherin), Simone Walper, Ralf Laumer
Infos auch unter http://www.avp-netzwerk.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.