Bald sind es elf: Jokers im März mit drei weiteren Filialen / Umsatzentwicklung „deutlich“ über Vorjahresniveau

„Sehr zufrieden“ mit der Umsatzentwicklung in der abgelaufenen ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2004/2005 ist die Weltbild Tochter Jokers. Der Verkauf von Büchern

Bald 11 Jokers-Filialen

des Modernen Antiquariats über Katalog und Internet entwickelte sich in den ersten sechs Monaten „deutlich über Vorjahresniveau“.

Jokers-Geschäftsleiter Wolfgang Nikrandt: „Sechs Jahre nach unserem Start freuen wir uns über 500.000 Kunden, im Wesentlichen aus dem Kreis der Leser von ‚Zeit‘, ‚Süddeutscher Zeitung‘, ‚FAZ‘ und anspruchsvollen Monatszeitschriften. Trotz der allgemeinen Stagnation im Buchhandel erwarten wir für das Geschäftsjahr 2004/2005 ein signifikantes Wachstum.“

Planmäßig will der 1999 gestartete Versender für Restauflagen und Sonderausgaben sein Filialsystem erweitern:

Nickrandt: „Bedingt durch diverse Terminverschiebungen kommt es im März zu einer Häufung von Eröffnungen neuer Jokers-Buchhandlungen“: So wird Jokers am 3. März im Rathaus-Center Ludwigshafen, am 10. März in der Kaiserpassage in Worms und am 17. März in Berlin-Spandau (Markt 12/13) eine weitere Filiale eröffnen.

Die Gesamtzahl der Jokers-Läden steigt damit auf elf.

Die erste Filiale öffnete 2002 in München. Die rund 200 Quadratmeter großen Jokers-Läden in 1a-Innenstadtlage bieten die Auswahl aus über 3000 Büchern, Hörbüchern und DVDs.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.