Berlin: Auftaktveranstaltung zur zweiten Staffel der BRIGITTE-Hörbuch-Edition mit Hannelore Elsner und Hannelore Hoger / Goldene Schallplatte für Heike Makatsch

Die Hörbuch-Edition „Starke Stimmen“ von BRIGITTE und Random House Audio geht in

Andreas Lebert, Hannelore Elsner, Karl-Heinz Pütz (v.l.)

die zweite Runde. Karl-Heinz Pütz, Geschäftsführer Random House Audio, und BRIGITTE-Chefredakteur Andreas Lebert stellten gestern in der Berliner Bertelsmann Repräsentanz die neuen starken Stimmen vor.

Rund 200 geladene Gäste aus Kultur und Medien erfreuten sich an Kostproben aus der neuen Edition, die am 11. Mai startet. Mit dabei waren Hannelore Elsner, die aus Colettes Roman „Chérie“ las und Hannelore Hoger mit einem Auszug aus Val McDermids Krimi „Ein Ort für die Ewigkeit“.

Doch bevor es so weit war, wurde der Erfolg der ersten Staffel gefeiert. Heike Makatsch

Heike Makatsch mit Goldener Schallplatte

erhielt für mehr als 100.000 verkaufte Exemplare ihrer Lesung von Pamela L. Travers „Mary Poppins“ eine Goldene Schallplatte. Insgesamt ging die erste Edition 1,5 Millionen Mal über die Ladentische. „Die Resonanz unserer Leserinnen war enorm“, sagte Lebert. „Immer wieder wurden wir gefragt: Wann geht es weiter?“ Auch Pütz lobte die Edition als einzigartig: „Mit den ‚Starken Stimmen’ ist es uns, wie bisher mit keiner Hörbuchproduktion, gelungen neue Hörer an das Medium Hörbuch heranzuführen. Der deutliche Wunsch nach Fortsetzung zeigt uns, welches Potenzial der Markt noch hat.“

Die zweite Staffel vereint wieder zwölf hochkarätige Schauspielerinnen und Sprecherinnen, die neben vielen Klassikern wie L. Frank Baums „Der Zauberer von Oz“ oder Arundhati Roys „Der Gott der kleinen Dinge“ auch literarische Neuentdeckungen lesen. Die Edition startet mit Colettes „Chéri“ von Hannelore Elsner. Die Titel erscheinen dann alle vierzehn Tage parallel zur BRIGITTE und werden jeweils ausführlich in der Zeitschrift vorgestellt. Jim Rakete fotografierte die zwölf „Starken Stimmen“ exklusiv für die Gestaltung des Schubers. Mit dabei sind neben Hannelore Elsner und Hannelore Hoger auch Jessica Schwarz, Barbara Rudnik, Iris Berben, Nina Hoss, Barbara Auer, Nina Petri, Johanna Wokalek, Katharina Thalbach, Senta Berger und Andrea Sawatzki.

Informationen unter: www.brigitte.de/hoerbuch

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.