Berlinale Eröffnung: Junge Spitzenköche kochen nach Tre Torri Buch

Die Idee des vor kurzem im neu gegründeten Tre Torri Kochbuchverlag (Wiesbaden) erschienenen Kochbuches „Deutschlands junge Spitzenköche kochen deutsch“ wirkt so

Dieter Kosslick und Ralf Frenzel

nachhaltig, dass die Prominenz auf der Eröffnungsfeier der Berlinale in den Genuss deutscher Spitzenküche kommen:

Acht junge Spitzenköche werden Gerichte mit deutschen regionalen Zutaten kochen. Sie führen damit weiter, was sie alle in dem Buch gezeigt haben und was auch Verleger Ralf Frenzel (r, mit Berlinale-Chef Dieter Kosslick) beweisen will: Auch mit regionalen Produkten aus Deutschland kann man Top-Kreationen kochen. Frenzel: „Die neue Haltung der Spitzenköche, innovative Gerichte mit guten Produkten zu kochen, bekanntes neu und unkompliziert zu höchstem Genuss zu komponieren, das zeigt den Trend zur Rückkehr zu den Wurzeln. Die Berlinale greift den Trend auf und macht ihm

Tre Torri Buch

zum kulinarischen Thema beim Premierenabend.“

Unter der Gesamtleitung von Martin Scharff werden folgende Spitzenköche auf der Premierenfeier der Berlinale Menüs mit deutschen Produkten zaubern:
Michael Fell, Rolf Straubinger, Christian Mittermeier, Bernd Werner, Tim Raue, Michael Hoffmann, Mario Pattis und Martin Scharff.

„Deutschlands junge Spitzenköche kochen deutsch“, Verlag Tre Torri, 336 Seiten, ISBN 3-937963-05-7, 35 EUR. In dem Buch finden sich auch Angaben zum Werdegang der jungen Kochstars sowie Wegbeschreibungen zu ihren Restaurants und Erläuterungen zur jeweiligen Region, in der sie ihre Spitzengastronomie betreiben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.