BI/Brockhaus verkauft seine Direktvertriebsorganisation

Der Verlag Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus verkauft seine Direktvertriebsorganisation zum 1. Januar 2002 an die InmediaONE Gruppe, Tochter der Bertelsmann Arvato AG, dem international vernetzten Mediendienstleister der Bertelsmann AG. Der neue Besitzer will mit diesem Kauf, der noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamts steht, die eigene Vertriebsorganisation um 150 Verkäufer ausbauen. Gleichzeitig wurde von beiden Häusern eine Vereinbarung über eine umfassende Vertriebskooperation getroffen: So soll auf lange Sicht der Verkauf von Brockhaus-Werken, die weiterhin vom Mannheimer Verlag für diesen Markt entwickelt und zugeschnitten werden, über den vertretergestützten Direktvertrieb von InmediaONE gesichert werden. Bi/Brockaus will sich in Zukunft verstärkt auf das klassische Verlagsgeschäft konzentrieren. „Die durch den Verkauf frei gewordenen Mittel“, so Dr. Alexander Bob, Vorstand beim Mannheimer Verlag, „sollen in den Ausbau der Produktpalette bei den Marken Brockhaus, Duden und Meyer investiert werden.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.