Bilder von Ü-60 Party für Klaus Eck

So schön kann Sparen sein, wenn rund 300 Freunde kommen und das Wetter mitspielt: So richtig hats keiner zugegeben, aber dass die fällige (Nach)Geburtsttagsfeier für Klaus Eck als „Ü-60-Party“ organisiert wurde, die erst um 22 Uhr los ging („Unter 60 nur in Beleitung Erwachsener“) hatte nichts damit zu tun, dass man gestern abend in den Geburtstag hineineinfeiern wollte.

Das glaubten zwar manche Gäste, die in der gut versteckten „Feinspeiserei“ von Sascha Bock (der sonst für andere Superstars, etwa für Madonna, catert), auch mit Frikadellen und Currywurst bestens betreut waren. Aber dass der oberste Random House Verleger ohne großen Pomp gefeiert wurde, war auch eine kleine Kostendämpfungsmaßnahme; große Feste sind derzeit im Konzern nicht angesagt.

Was der guten Laune keinen Abbruch tat, wie unsere Schnappschüsse von heute Nacht zeigen. Zwar hatte es rund zehn Minuten vor Beginn wie aus Kübeln geschüttet – aber als dann der Ansturm der Freunde und Kollegen einsetzte, wurde es wieder trocken…. heiß und schwitzig möglicherweise dann erst wieder nach drei Uhr, als HoCas Marketing-GF Markus Klose als Überraschungs-DJ den noch verbliebenen Gästen richtig einheizte. Wie lange es ging, ist derzeit dem Berichterstatter nicht bekannt. Alle, die er fragen könnte, sind noch nicht erreichbar; er selbst hat sich gegen drei Uhr über den Umweg Hotel zum Frühflieger nach Düsseldorf begeben. Und wer hier in der Galerie nicht auftaucht, aber fotografiert wurde: Die letzte Stunde blieb sowohl dem Fotografen wie der Kamera eher im Dunklen….

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.