Bilderbuchtag im Bilderbuchmuseum Troisdorf / Workshops für Buchhändler im Rahmen von nrw liest vor

Wie kann man sich als Buchhandlung für die Leseförderung einsetzen und gleichzeitig das eigene Wissen ausbauen? Um diese Frage zu beantworten, laden die Partner der Initiative nrw liest vor Buchhändlerinnen und Buchhändler aus ganz NRW zum Bilderbuchtag am 10. November 2005 ins Bilderbuchmuseum nach Troisdorf ein.

Als zweite Zielgruppe sind Erzieherinnen und Erzieher willkommen. Denn bei der 2. Veranstaltung dieser Art sollen neben den inhaltlichen Angeboten auch der Austausch und die Intensivierung der Kontakte zwischen Buchhandlungen und Kindergärten im Mittelpunkt stehen.

Der Bilderbuchtag möchte mit Workshops praktische Tipps zu Vorlesetechniken, Buchauswahl und kreativer Umsetzung von Bilderbüchern geben und außerdem Informationen und Hinweise zur Organisation von Kooperationen zwischen Buchhandlungen und Kindergärten liefern.

Mit der Initiative „nrw liest vor“ haben sich die Partner das Ziel gesetzt, ein Netzwerk für das Vorlesen zu knüpfen mit allen Institutionen, die sich für das Lesen und für den Bildungsstandort NRW einsetzen. Partner der Initiative sind bisher der Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband NRW e.V., die Stiftung Lesen, die Wochenzeitung DIE ZEIT, der Borromäusverein e.V., die LAG Jugend und Literatur NRW e.V. sowie der Friedrich-Boedecker-Kreis in NRW e.V. Die landesweite Kampagne wurde im Rahmen der bundesweiten Initiative Wir lesen vor – überall und jederzeit ins Leben gerufen.

Mehr zum Thema Bilderbuch lesen Sie auch im Special Junge Zielgruppe der aktuellen Ausgabe von BuchMarkt.

Weitere Informationen und das Programm des Bilderbuchtages: http://www.buchnrw.de/display.php?text_id=477

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.