Books on Demand (Schweiz) GmbH wird in die deutsche Muttergesellschaft integriert

Die Books on Demand GmbH wird zum 31.10.2002 ihre Niederlassung in der Schweiz – die Books on Demand (Schweiz) GmbH – schließen und in ein „virtuelles Office“ umwandeln. Damit reagiert BoD auf die Geschäftsentwicklung im Schweizer Markt, ohne auf Präsenz vor Ort zu verzichten. Das im April 2001 gegründete Unternehmen mit Sitz in Zürich war als Anlaufpunkt für Autoren und Verleger aus der Schweiz und Liechtenstein entstanden. Spezielle Verträge, die auf nationale Gegebenheiten und die Landeswährung zugeschnitten waren, erleichterten Schweizer Autoren und Verlegern die Nutzung der Kompetenzen von BoD.

Angesichts der Geschäftsentwicklung im Schweizer Markt und der weiterentwickelten BoD-Technologie hat sich BoD jetzt entschieden, die „internen Abläufe zu optimieren“ und die Books on Demand (Schweiz) GmbH per Ende Oktober in die deutsche Muttergesellschaft in Norderstedt zu integrieren. Trotz dieser strukturellen Anpassungen will BoD im Schweizer Markt aktiv bleiben. Alle bestehenden Verträge mit Schweizer Autoren werden übernommen und sämtliche Titel bleiben lieferbar, und zwar sowohl über die deutschen als auch über die Schweizer Logistikpartner von BoD. Unter der bisherigen Zürcher Telefon-Nummer nimmt BoD alle Gespräche entgegen, Zahlungen erfolgen auf ein speziell eingerichtetes Konto in der Schweiz. Daneben sind regelmäßige Vor-Ort-Beratungen geplant.

BOD – GF Dr. Pascal Zimmer: „Mit dieser Maßnahme passen wir unsere Kostenstrukturen den Gegebenheiten des Schweizer Marktes an, ohne dass dadurch spürbare Auswirkungen für unsere dortigen Kunden entstehen. Wie gehabt können alle Schweizer Autoren weiterhin unsere umfangreichen Services in Anspruch nehmen, die auch spezielle Schweizer Gegebenheiten berücksichtigen“.

Die Books on Demand GmbH (www.bod.de) ist der marktführende Dienstleister in Deutschland und der Schweiz für das selbstständige Verlegen und Vermarkten von Büchern. Das Geschäftsmodell von BoD basiert auf den Technologien Printing-on-Demand und Electronic Publishing sowie auf Partnerschaften mit führenden Buchgroßhändlern, die es BoD-Kunden ermöglichen, selbstständig, eigenunternehmerisch und unter Beibehaltung ihrer Autorenrechte ihre Werke zu veröffentlichen und zu vermarkten. Seit der Gründung von BoD 1999 wurden mehr als 7.500 Titel von Autoren, Verlagen, Wissenschaftlern, Institutionen und Business-Kunden über diesen Weg verlegt. Die Books on Demand GmbH – BoD™ -ist ein Tochterunternehmen der Libri Holding GmbH.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.