Borromäusverein stellt Medienliste zu Tod und Sterben bzw. menschenwürdiges Leben im Alter zusammen

Seit ein ehemaliger CDU-Politiker einer älteren Dame aktiv Sterbehilfe geleistet hat, wird in der breiten Öffentlichkeit wieder heftig über Sterbehilfe und ein würdiges Lebensende diskutiert.

Der Borromäusverein hat zum Thema „Leben und Sterben in Würde“ eine medienliste erstellt, um bei Nachfragen ein schnelles Rechercheinstrument in Hand zu geben. Die Medienempfehlungen umfassen zum einen Titel, die sich mit der Frage nach einem menschenwürdigen Lebensende beschäftigen.

Wer allerdings die Menschen davon überzeugen will, dass das Lebensende der menschlichen Verfügbarkeit entzogen bleiben muss, muss ihnen auch eine Perspektive für das Leben im Alter bieten. Deshalb enthalten die Empfehlungen des Borromäusvereins zum anderen ausgewählte Titel, die sich mit der Frage nach einem gelingenden Leben im Alter befassen. Die Medienliste bietet zu allen Titeln Borromäus-Rezensionen, die eine erste Orientierung über deren Inhalt ermöglichen.

Die Medienliste finden Sie im Internet unter www.borro.de/enid/Leben_und_Sterben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.