Brendow Verlag verlängert Abgabefrist für C.S. Lewis-Preis-Literaturpreis

Der Brendow Verlag verlängert die Abgabefrist für den C.S. Lewis-Preis-Literaturpreis bis zum 23. Oktober 2005

Durch die spektakuläre Walt Disney- Verfilmung „Die Chroniken von Narnia – Der König von Narnia“ ist der Schöpfer der Buchvorlage und Tolkien-Freund C.S. Lewis einem breiten Publikum bekannt geworden.

Die C.S. Lewis-Erben haben den Brendow Verlag exklusiv legitimiert, im Namen des wohl bekanntesten christlichen Autors des 20. Jahrhunderts einen Literaturpreis zu verleihen. Ausgezeichnet wird alljährlich ein deutschsprachiges Romanprojekt, „das sich in herausragender Weise mit den Perspektiven des christlichen Glaubens befasst“, wie es in der Preisausschreibung heißt.

Der Brendow Verlag pflegt das belletristische Werk von C.S. Lewis seit vielen Jahren. Dazu zählen neben dem siebenbändigen Fantasy-Epos „Die Chroniken von Narnia“ der Roman „Du selbst bist die Antwort“, der Satire- Klassiker „Dienstanweisung für einen Unterteufel“ und die in neuer Ausgabe erschienene „Perelandra Trilogie“. Die offizielle Abgabefrist wird verlängert bis letzten Tag der Frankfurter Buchmesse.

Manuskripte, die dort angekündigt und in Wochenfrist nachgereicht werden, finden noch Berücksichtigung. Interessierte Autoren finden sämtliche Teilnahmebedingungen unter www.cslewis-preis.de. www.brendow.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.