Bücher heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und überall JoJo Moyes und Sibylle Berg antwortet Gerhard Beckmann

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Allgemeine

„Zwei Menschenkinder, zwei Hochherzige“: Leicht gekürzter Abdruck des Vorworts von Peter Handke zu dem Briefwechsel zwischen Romain Rolland und Stefan Zweig Von Welt zu Welt. Briefe einer Freudschaft (Aufbau).

„Dieser Moment für immer“: Das Jugendbuch Perfekt ist jetzt von Tim Tharp „erzählt dunkel, lustig und gar nicht korrekt vom Leben eines Jungen, der nicht einsieht, erwachsen zu werden. Und dabei in den Angrund rennt“ (Magellan Verlag).

In LEBEN:

„Ich fühle mich wie ein Rockstar“: JoJo Moyes im Interview.

Welt am Sonntag

„Völlig aufgeräumt“: Ein Vorabdruck aus Wie Mondrian Ihr Leben vereinfachen kann von Helena Horn (Beltz).

„Von Handtaschen verstehe ich nichts“: Auch hier JoJo Moyes im Interview.

„Brauner Geistesadel, umlackiert“: Über Friedrich Sieburg, der vor 50 Jahren starb.

Jeff Bezos auf dem Weg zur Allmacht“: „Amazons neue Flatrate für E-Books stellt das System Buchmarkt auf den Kopf“.

„Selfie mit Privatjet“: Über den Auftragsroman Rich Kids of Instagram – A Novel.

In REISE:
„Ich bin der geborene Stubenhocker“: Über Bin ich blöd und fahr in Urlaub? von Falko Löffler (Goldmann).

Spiegel online

Am letzten Wochenende hatten wir auf einen SPON-Beitrag von Sibylle Berg über die Situation im Buchmarkt hingewiesen [mehr…]. Unser Kolumnist Gerhard Beckmann hat ihr in einem Kommentar geantwortet http://www.buchmarkt.de/content/kolumne.htm – nun hat Sibylle Berg unter Bezugnahme auf Beckmann den Ball wieder aufgenommen: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/sibylle-berg-ueber-buchmarkt-und-literaturbetrieb-a-981535.html: „Buchmarkt-Debatte: Die Schrotflinte ist die falsche Antwort“ heißt ihre neue Kolumne.

Das war es auf den ersten Blick; wenn wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.