Bücher und Autoren am DIENSTAG in den Feuilletons – und das „Appetithäppchen-Buch“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

„Appetithäppchen-Buch“: amüsant, manchmal aufwühlend: Christoph Ribbat Im Restaurant (Suhrkamp)

Drei neue Kinderbücher erzählen vom Jung-, Anders- und Einsamsein:
Claudia Schreiber Solo für Clara (Hanser)

Ulrich Hub Ein Känguru wie du (Carlsen)

Valija Zinck Jakob und die Hempel unterm Sofa (Fischer KJB)

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eine „ziemlich unentdeckte Autorin“: Bachmann-Preis-Gewinnerin Sharon Dodua Otoo.

Endlich auf Deutsch: Julian Maclaren-Ross Von Liebe und Hunger (Arco)

Anna Migutsch auf Spurensuche nach einem verschwiegenen Krieg: Die Annäherung (Luchterhand)

Léon Werth 33 Tage (S. Fischer) – Bericht von der Massenflucht im französischen Süden 1940.

Politische Bücher

Julian Köck Die Geschichte hat immer Recht (Campus)

Isabell Trommer Rechtfertigung und Entlastung. Albert Speer in der Bundesrepublik (Campus)

Jan Philipp u.a. Amerika stellt die Weichen (Lingen)

Francesco Traniello Katholizismus und politische Kultur in Italien (Aschendorff Verlag).

Süddeutsche Zeitung

Schießt sich den Weg ins Leben frei: der Held von John Darnielle ind Wolf in White Van (Eichborn)

Neue Taschenbücher

Evelyn Waugh Gilbert Pinfolds Höllenfahrt (Diogenes)

Mike Nicol Power Play (btb)

Louis Begley Ein Leben für ein Leben (Suhrkamp)

Naomi Klein Die Entscheidung (S. Fischer)

Eoin McNamee Blau ist die Nacht (dtv)

Alexandra Tobor Minigolf Paradiso (Rowohlt)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.