Bücher und Autoren am DIENSTAG in den Feuilletons – und ein neuer Meister der italienischen Literatur

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Ein bis heute topaktueller Roman (wird auch so bleiben): Gabriele Tergit Käsebier erobert den Kurfürstendamm (Schöffling).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Lücke in der deutschen Papstliteratur geschlossen: Jörg Ernesti Benedikt XV. Papst zwischen den Fronten (Herder)

Neuer Meister der italienischen Literatur: Vincenco Latronico Die Verschwörung der Tauben (Secession)

Widerstand, der Spaß macht: Harald Welzer Die smarte Diktatur (S. Fischer)

Ein überfälliges Lob des Lehrgedichts: Wilhelm Kühlmann Wissen als Poesie])

{Politische Bücher
Annette Weinke Gewalt, Geschichte, Gerechtigkeit (Wallstein)

Amnesty International Report 20157!&. Zur weltweiten Lage der Menschenrechte (S. Fischer)

Esther-Julia Howell Von den Besiegten lernen (De Gruyter-Oldenbourg)

Süddeutsche Zeitung

Spürt den Unterschieden zwischen den Kulturen nach; die im Kosovo geborene Schweizer Autorin Meral Kureyshi.

Lesen im Jahre Null: Christian Adam Der Traum vom Jahre Null (Galiani)

Gesammelte Gedichte von Michel Houllebecq (DuMont)

Aufsätze zu israelischen Kino: C. Bernd Sucher Jenseits der Frontlinien (Bertz + Fischer)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.