Bücher und Autoren am DIENSTAG in den Feuilletons – und Paulus Böhmer feiert seinen 80.

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Zwei neue Werke huldigen Castorf und der Volksbühne: Frank Raddatz Republik Castorf. Die Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz (Alexander Verlag).

Dorte Lena Eilers, Thomas Irmer, Harald Müller Castorf. Arbeitsbuch (Verlag Theater der Zeit).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eine „vorzügliche deutsche Ausgabe: Blaise Pascal Gedanken (WBG)

Zwei Bände ergründen den Kurator Kasper König: Jörg Streichert u.a. Best Kunst (Strzelecki Books) und Florian Waldvogel Aspekte des Kuratorischen am Beispiel der Praxis von Kasper König (Verlag Silke Schreiber)

Kalkuliert bis ins Letzte: Philipp Winkler Hool (Aufbau)

Lorenz Jäger feiert Paulus Böhmer zum 80.

Interview mit dem marokkanischen Autor Mahi Binebine.

Politische Bücher
Die Maiski-Tagbücher: Ein Diplomat im Kampf gegen Hitler (C.H. Beck)

Herfried und Marina Münkler Die neuen Deutschen (Rowohlt Berlin)

Die Welt

Bildungsministerin Johanna Wanka über die umstrittene Open-Access-Strategie: „Das Buch wird nicht verdrängt“.

Unvollendete Erinnerungen: Helmut Dietl A bissel was geht immer (KiWi)

Steffen Popp mit einer Hymne auf Paulus Böhmer zum 80. Geburtstag,

Süddeutsche Zeitung

Philipp Winklers Debütroman Hool (Aufbau) erzählt von Fußball-Hooligans. Verwilderte Stadion-Helden kämpfen im Buch um eine Würde, die ihnen im wahren Leben versagt bleibt.

Über die SS-Vergangenheit: Jens Westemeier Hans Robert Jauß. Jugend, Krieg und Internierung (Konstanz University Press).

Dana Ranga baut ein Hauthaus aus Sprache (Suhrkamp).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.