Bücher und Autoren am DONNERSTAG in den Feuilletons – und Dario Fo feiert seinen 90.

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Testamentseröffnung bei Umberto Eco: Bis 2026 darf sich keiner wissenschaftlich mit seinem Werk befassen, hat er verfügt.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Rafik Schami hat sich im Kölner Stadtanzeiger in die Flüchtlingsdebatte gemischt. Reinhard Jirgl fühlt sich verleumdet und legt Widerspruch ein.

Neue Sachbücher
Christine Beese Marcello Piacentini (Reimer)

Thomas Fischer Im Recht (Droemer)

Sacha Batthyany Und was hat das mit mir zu tun? (KiWi).

Andreas Roßmann] gratuliert Dario Fo zum 90.

Die Welt

Wieviel Beruf steckt im Namen? Jakob Ebners Wörterbuch Historischer Berufsbezeichnungen (De Gruyter) klärt auf.

Erscheint im April: [Nicolas Balique Rückkehr nach Le Vernet. Mein Dorf nach dem Germanwings-Absturz (Masou)

Süddeutsche Zeitung

Till Briegler] feier Dario Fo zum 90. Schade, daß sein deutscher Übersetzer Pit Chotjewitz nicht mehr mitfeiern kann.

„Zauberhaft leichte Erzählung“: Juan Marsé Gute Nachrichten auf Papierfliegern (Wagenbach).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.