Bücher und Autoren am MITTWOCH in den Feuilletons – und das Gedicht als Verstärker

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Beeindruckende Bilder aus der Costa Concordia: Das Buch von Jonathan Danko Kielkowski gibt es in einer limitierten Sammleredition bei whitepress.com/concordia.

Intgerview mit Yasmina Khadra über Diktatoren und den arabischen Frühling. Sein aktuelles Buch gibt’s bei Osburg: Die letzte Nacht des Muammar al-Gadaffi.

Wird sogar Chemie-Hasser begeistern: [Jens Soentgens Wie man mit Feuer philosophiert (Peter Hammer)

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Gestrandet im Hinterhof der Geschichte: Alexander Ilitschewski Der Perser (Suhrkamp).

Argumente für die Trennung von Politik und Religion: Ahmet Cavuldak Gemeinwohl und Seelenheil (Transcript)

„Das Gedicht als Verstärker“: Silke Scheuermann Und ich fragte den Vogel (Schöffling).

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

Die ägyptische Justiz geht immer härter und zugleich willkürlich gegen Autoren, Intellektuelle und Journalisten vor. Paul-Anton Krüger berichtet.

Zurück in den spanischen Bürgerkrieg: Lydie Salvayre Weine nicht (Blessing)

Erstmal komplett auf Deutsch: Sei Shonagon Kopfkissenbuch (Manesse)

WSo die Integration hakt: Claire L. Adda u.a. Why Muslim Integration Fails in Christian-Heritage Societies (Harvard UP).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.