Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und der Roman einer katalanischen „Jahrhundertautorin“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

„Unsere Pegida ist der Front National“: Ein Gespräch mkit Michel Houllebecq.

„Eine Nation war Deutschland noch nie“: Ein Gespräch mit Klaus Harprecht Schräges Licht – Erinnerungen ans Leben und Überleben (S. Fischer).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Ihrem Blick erlag sogar New York“: Bertha Wehnert-Beckmann, „die erfolgreichste deutsche Fotografin des 19. Jahrhunderts“ wird mit einer Ausstellung wiederentdeckt. Der Bildband A German Lady ist für Edition Mobilis erschienen.

„Winston und wie er die Welt sah“: Der Londoner Bürgermeister Boris Johnson „widmet seinem Idol ein Porträt, das viel über ihn selbst verrät“ – The Churchill Factor , (Hodder & Stoughton).
Dazu zwei weitere Churchill-Titel:
Seine Reden in Zeiten des Krieges ( Europa, Zürich).
und
Zum Zeitvertreib. Vom Lesen und Malen (HoCa).

„Sehen Sie, wie die Blätter zittern und uns lauschen“: Über Der Garten über dem Meer, den „berührenden Roman der katalanischen Jahrhundertautorin Mercè Rodoreda (Mare) – schreibt ein gewisser Michael Krüger.

Die Welt

Die Bücher der Beilage hatten wir bereits gemeldet [mehr…].

Süddeutsche Zeitung

Einer der „Favoriten der Woche“ ist der Sammelband dreier Romane von J.M. Coetzee bei (S. Fischer).

„Hört“: Auch hier über den „Autor und Redner“ Winston Churchill, der „vor 50 Jahren starb“.

tazt

„Frauen wollen keine Raketen steuern“ : Gertraud Klemm im Interview mit der taz. „In ihrem Roman `Aberland´ zeigt die österreichische Autorin Gertraud Klemm, wie die moderne Frau in uralte Fallen tappt. Ein taz-Gespräch über Reproduktion, Hausarbeit und den täglichen Kampf“ (taz vom 24.1.2015). Ihr Roman Aberland erscheint am 6. Februar im Literaturverlag Droschl.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.