Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und Martin Walser möchte keine Sauerei hinterlassen

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Welt am Sonntag

„Ich möchte keine Sauerei hinterlassen“: Ein Gespräch mit Martin Walser. Sein neuer Roman Ein sterbender Mann „steckt voller Todesgedanken“ (Rowohlt).

Kurz erwähnt: Das Verzeichnis der 100. wichtigsten Dinge (Cantz).

In STIL:

„Ich liebe den Pomp der Kirche“: Ein Gespräch mit dem Schuhdesigner Manolo Blanik und seinen Bildband Obsession und Leidenschaft (Callwey).

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

„Ist Hitler nun erledigt?: Mark Siemons über „Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition“ (Institut für Zeitgeschichte)

„Ohrfeigen Sie mich“: Anne Ameri-Siemens im Gespräch mit dem tasmanischen Schriftsteller Richard Flanagan über seinen Roman Der schmale Pfad durchs Hinterland (Piper)

„Der Nerd aller Nerds“: Tobias Rüther über Sherlock Holmes: Mycroft Holmes von Kareem Abdul-Jabbar und Anna Waterhouse (Titan Books). Die Hörspiele der Reihe Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street (Audio-Verlag). Der Bildband Sherlock erscheint (Knesebeck).

Falls wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.