BücherFrauen eröffnen neues Mentoring Programm im Literaturhaus Stuttgart

Am 14. September startete im Literaturhaus Stuttgart das in Baden-Württemberg erste Mentoring Programm für Frauen in der Buchbranche.
Im Mentoring berät eine erfahrene Führungskraft (Mentorin) eine jüngere qualifizierte Berufstätige (Mentee) in beruflichen Fragen und unterstützt sie in ihrer persönlichen Weiterentwicklung. Organisiert und durchgeführt wird das Stuttgarter Programm von der dortigen Regionalgruppe des Branchennetzwerks BücherFrauen e.V. Insgesamt zwölf individuell aufeinander abgestimmte Mentorin/Mentee-Paare werden sich ein Jahr lang zu strukturierten, zielorientierten Gesprächen treffen, die dem Ausbau der beruflichen Kompetenz der Mentee dienen.
Erfolgreich abgeschlossene ähnliche Projekte haben gezeigt, daß auch die Mentorinnen profitieren: durch den Perspektivwechsel, den positiven Anstoß zur Selbstreflexion ihrer Führungsrolle und durch den Erfahrungsschatz, den die Mentees mitbringen.
Gesponsert wird das Programm vom Schattauer Verlag, der Deutschen Verlags-Anstalt und von den Finanzplanerinnen der SWR AG. Den Eröffnungsvortrag hielt die Münchner Trainerin Nele Haasen (Autorin von Mentoring. Persönliche Karriereförderung als Erfolgskonzept“, Heyne 2001).

Weitere Mentoring Programme der BücherFrauen gibt es in München, demnächst auch in Hamburg, Berlin und Köln. Informationen: http://www.buecherfrauen.de, presse@buecherfrauen.de und am Stand der BücherFrauen auf der Buchmesse Frankfurt: Halle 4.1, D 176

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.