Buchhändlerpaar Schwoll war auf Einladung von Berlin Verlag bei Filmpremiere von „Liebesleben“

Vogestern Abend war die große Filmpremiere von Maria Schraders Verfilmung des Weltbestsellers »Liebesleben« von Zeruya Shalev.

Zum Verlag durch Klick auf das Foto

Mit unter den Premierengästen war auch (siehe Foto) das Ehepaar Schwoll von der Buchhandlung Reuffel, Koblenz. Die Buchhändler hatten den ersten Preis einer Schaufenster-Aktion gewonnen, die der Berlin Verlag anlässlich der Verfilmung von »Liebesleben« initiiert hat. Neben dem Besuch der Filmpremiere verlebten die Schwolls ein verlängertes Wochenende in der Hauptstadt.

Schon vor der Premiere war das Medienecho auf den Film überwältigend.
Neben den Tagesthemen, heute und Titel, Thesen, Temperamente berichten auch DIE WELT, der Tagesspiegel und 3-Sat Kulturzeit begeistert über »Liebesleben«. Es zeichnet sich also ab, dass der Film ein außergewöhnlicher Erfolg wird.

Beim Berlin Verlag ist neben einer Ausgabe mit Filmcover von »Liebesleben« (3.Auflage im Druck) auch ein Filmbuch von Maria Schrader und Zeruya Shalev lieferbar. Neben einem großen Gespräch zwischen den beiden Autorinnen enthält das Buch zahlreiche farbige Filmfotos und das Filmskript.

Im Bild Uli Hörnemann (Berlin Verlag,r.) mit seinen Gästen

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.