BV-Hauptgeschäftsführer Dr. Hans-Karl v. Kupsch scheidet vorzeitig aus

Heute ist bekannt geworden, dass Dr. Hans-Karl v. Kupsch, der langjährige Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins im Hinblick auf seinen 65. Geburtstag im kommenden Jahr und sein damit vorprogrammiertes Ausscheiden schon zum Jahresende sein Amt abgeben wird. Seine Gründe sind einleuchtend: „angesichts des personellen Wechsels in nahezu allen leitenden hauptamtlichen Funktionen des Börsenvereins und der Buchhändler-Vereinigung zum 1. Januar 2001“ macht es Sinn, dass sein Stellvertreter und designierter Nachfolger Dr. Harald Heker ab diesem Zeitpunkt auch wirklich mitgestalten könne. Dr. von Kupsch wird natürlich beratend weiter zur Verfügung stehen und möglicherweise künftig auch beratend für die Leipziger Buchmesse tätig sein.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.