Coburger Bahnhofsbuchhandlung Ludwig und das Coburger Tageblatt rufen zum Schreibwettbewerb auf

Gemeinsam rufen die Coburger Bahnhofsbuchhandlung Ludwig und das Coburger Tageblatt unter der Schirmherrschaft des Coburger Oberbürgermeisters Norbert Kastner junge Autorinnen und Autoren zu einem Schreibwettbewerb zum Thema „Wenn ich Oberbürgermeister(in) von Coburg wär…“ auf.

Aufgerufen sind junge Autoren zwischen 10 und 18 Jahren, die auf bis zu sechs Seiten eigene Ideen und Gedanken zum Leben in Coburg und der lokalen Politik zu Papier bringen sollen.

Teilnehmen kann jeder im Alter zwischen 10 und 18 Jahren. Der Wettbewerbszeitraum: 1. August bis 15. September. Die Arbeiten sind auf Papier einzureichen (keine CD!) und dürfen nicht länger als sechs DIN A4 Seiten lang sein. Gruppenarbeit ist zulässig. Der Einsendung ist ein Altersnachweis der Autorin bzw. des Autors (z.B. Kopie Schülerausweis) und die vollständige Anschrift und Telefonnummer beizugeben. Mit der Einreichung erklärt sich die/der Teilnehmer/in mit der kostenfreien Veröffentlichung des Beitrages ganz oder in Auszügen einverstanden (z.B. im Coburger Tageblatt). Die Auswahl der Siegerbeiträge erfolgt durch eine Jury, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss: 15. September 2007 (Poststempel)

Einsendeanschrift:

Buchhandlung Ludwig
Stichwort „Schreibwettbewerb“
Hauptbahnhof
Lossaustr.6
96450 Coburg

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.