Daetwyler-Biographie wieder frei

In einem Vergleich haben sich die beiden Parteien am 26. Juni vor dem Zürcher Obergericht darauf geeinigt, dass die Biographie „Max Daetwyler – Der Friedensapostel“ von Stephan Bosch unverändert erscheinen darf.

Max Daetwyler junior, der Sohn, hatte eine „superprovisorische Verfügung“ gegen die Biographie erwirkt [mehr…], weil er Urheber- und Persönlichkeitsrechtsverletzungen geltend machte.

An der Gerichtsverhandlung wurde nun ein Vergleich geschlossen; Max Daetwyler junior stimmte zu, dass die 1. Auflage des Buches (rüffer & rub) verkauft werden kann.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.