Darmstadt: Bei versuchtem Gutscheinbetrug in Buchhandlung wird Sträfling gefasst

Nachdem ein mit einem Haftbefehl gesuchter 20-jähriger wohnsitzloser Mann versucht hatte, in einer Buchhandlung, mit einem Gutschein einer anderen Filiale, Waren zu bezahlen und sich das Restgeld auszahlen zu lassen, konnte er von der Polizei festgenommen werden.

Der Mann war bereits wegen Leistungserschleichung und Betrug gesucht. Den Gutschein hatte seine 18-jährige Begleiterin bekommen, nachdem sie in einer Eberstädter Filiale Waren zurückgegeben hatte, die sie allerdings zuvor mit ihrer nicht gedeckten EC-Karte erworben hatte.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts des Betruges gegen das Pärchen. Der 20-Jährige, der eine achtmonatige Jugendstrafe zu verbüßen hat, wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.