DER CLUB bezieht Position: Partnermodell soll bestehen bleiben – und sogar ausgebaut werden

Die Sprechstunde des Sprecherausschusses der Bertelsmann-Club-Partnerbuchhandlungen vor der jährlichen Inhaber-Tagung der Club-Partner-Filialen, (diesmal am kommenden Sonntag und Montag im Hotel „La Strada“ in Kassel) am Sonntag abend verspricht spannend zu werden.

Denn nachdem durchgesickert war (siehe dazu unsere Meldung: „DER CLUB auf Konfrontationskurs mit Partner CCs?“ [mehr…], dass DER CLUB die Verträge mit seinen rund 80 Partner-Buchhandlungen kündigen wolle, ist das Interesse an der jährlichen Routinetagung sprunghaft gestiegen, weil manche Pächter davon gar nichts gewusst hatten

Inzwischen hat sich aber CLUB-Vertriebschef Dirk Heß dazu gäußert: „Auf Wunsch unserer Partner und in Zusammenarbeit mit dem Sprecherausschuss der Partnerfilialen haben wir gemeinsam einen neuen Vertragsentwurf für unsere Zusammenarbeit ausgearbeitet . Das Mitglied der Geschäftsführung von Der Club Bertelsmann betont. dass es sich dabei um ein „transparentes, zeitgemäßes und einheitliches System“ handele, dass „nicht zu Lasten unserer Partner geht, sondern klare Vorteile für beide Seiten herausarbeitet“.

Über Details aus den neuen Vertragsentwürfen, möchte sich der Club aber vor der Tagung nicht weiter äußern: „Verträge sind eine bilaterale Angelegenheit. Über deren Inhalte – und erst recht nicht die Vertragsentwürfe – diskutieren wir grundsätzlich nicht öffentlich und über die Medien“, erklärt dazu Club-Pressesprecher Rocco Thiede.

Der Club Vertriebschef unterstrich dabei gegenüber dem BUCHMARKT, dass das Partnermodell eine wichtige Säule beim Club Bertelsmann ist und bleibt. Hess: „Das ist ein Wachstumsmodell und insbesondere in ländlichen Regionen, wo derzeit kein stationäres Geschäft existiert, wollen wir expandieren.“

Erste Konzepte werden zur Zeit – zum Beispiel in Warenhäusern – gestestet. Und wie aus Rheda weiterhin zu erfahren war, ist bei diesem erweiterten Modell eine erhöhte Nachfrage nach Partnerschaften mit dem Bertelsmann-Club „aus den unterschiedlichen Branchen“ fest zu stellen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.