DeutschesFachbuch.de bietet den „Blick ins Buch“

Der Anbieter www.DeutschesFachbuch.de bietet Buchhändlern und Endkunden ab sofort die Möglichkeit einen „Blick ins Buch“ zu werfen. Nutzer können einen Suchbegriff eingeben, der ihnen dann nicht nur Titel und Autoren liefert, sondern auch die entsprechenden Textpassagen in den Büchern. Gesucht wird in der vollständigen „beschreibenden Oberfläche“ von deutschsprachigen Fach- und Sachbüchern, also in Inhaltsverzeichnis, Sachwortregister, Klappentext, Titelseite, Vorwort und Informationen zum Autor. In diesem Jahr sollen auf DeutschesFachbuch.de etwa 50 000 Titel zur Verfügung stehen. Für Buchhändler besteht außerdem die Möglichkeit, den Katalog auf der eigenen Internetseite zu platzieren und so im eigenen Namen dem Kunden den „Blick ins Buch zu ermöglichen“. Der Betreiber, die Berliner MIDVOX GmbH, versteht ihr Portal als verkaufsförderndes Instrument für den immer unüberschaubarer werdenden Fachbuchmarkt. „Mit der elektronischen Ansichtslieferung kann der Buchhändler nicht nur zielsicher, sondern auch schneller und kostengünstiger Anfragen von Kunden beantworten“, so Roman Jacobi, der Geschäftsführer des Unternehmens.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.