DIE ZEIT und Cornelsen starten Lehrerchannel im Internet / Ergänzendes Material für Lehrer kostenlos verfügbar

Wie die Wochenzeitung Die Zeit mitteilt, will sie das bundesweite Medienkunde-Projekt „ZEIT für die Schule“ weiter ausbauen. Ab sofort bietet die ZEIT in Kooperation mit Cornelsen unter www.zeit.de/schule einen Lehrerchannel an. Dieser wird das bereits seit neun Jahren bestehende Angebot für Lehrer bündeln und deutlich um kostenlose Tipps, Hilfestellungen und Informationen rund ums Lehren erweitern.

Seit 2004 stellt das Angebot bereits am ersten Donnerstag eines Monats Arbeitsblätter und Hintergrundinformationen zu einem aktuellen ZEIT-Artikel zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Nach eigenen Angaben der Online-Service von „ZEIT für die Schule“ jeden Monat bereits von 1700 Lehrer genutzt. Der neue Lehrerchannel greift dabei insbesondere auf Erfahrungen des Cornelsen Teachweb zurück, das Lehrkräften seit neun Jahren als professionelle Plattform zur Unterrichtsvor- und Nachbereitung dient.

So führt der Lehrerchannel zum Beispiel direkt zum Cornelsen-Internet-Lotsen, der mit über 10.000 kommentierten Links eine qualifizierte Informationsquelle für den Unterricht bietet. Darüber hinaus finden sich im Lehrerchannel aus dem Cornelsen-Angebot „Kontext Schule“ aufbereitete Informationen und Beiträge zu aktuellen Tendenzen und Diskussionen rund um die Themen Schule und Bildung.

Beide Partner verknüpfen damit geschickt Marketing mit dem Anspruch von Leseförderung: „Mit über 10.000 teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrern und über 200.000 Schülerinnen und Schülern ist die Aktion „ZEIT für die Schule“ das bundesweit größte Zeitungsprojekt an deutschen Schulen. Die Teilnehmer erhalten Die Zeit drei Wochen lang gratis, dazu kostenlose und aktuelle, über 120 Seiten starke Unterrichtsmaterialien zum Thema „Medienkunde“. DIE ZEIT leistet damit einen Beitrag zur Medienpädagogik und fördert den kritischen Umgang mit den Medien. Das Projekt richtet sich an alle interessierten Lehrer und Schüler der weiterführenden Schulen ab Jahrgangsstufe 9. Cornelsen unterstützt dieses Projekt und übernimmt den Druck des Unterrichtsmaterials“, schreibt das Unternehmen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.