Doris Schmalhofer-Birk neue Geschäftsführerin bei Groh

Doris Schmalhofer-Birk

Doris Schmalhofer-Birk, zur Zeit Verlagsleiterin von Gräfe und Unzer und Programmleiterin des Bereiches „Kochen und Verwöhnen“, wird zum 1. März 2009 die Geschäftsführung des Groh Verlages übernehmen, heißt es heute morgen aus dem Verlagshaus bei München.

Ziel für den Verleger und Inhaber Joachim Groh sei es, nach einer entsprechenden Übergabezeit ab 2010 sich verstärkt auf die strategische Verlagsentwicklung zu konzentrieren. „Die Aufgabe der neuen Geschäftsführerin wird sein, die führende Position des Verlages im Geschenkbuchmarkt weiter auszubauen und die erfolgreiche Markenstrategie konsequent weiterzuentwickeln“, heißt es in der Pressemiteilung. Darin gibt Groh zu Protokoll: „Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Schmalhofer-Birk für diese Aufgabe gewinnen konnten, da sie Vergleichbares bereits in Ihren Funktionen bei GU erfolgreich bewiesen hat.“

Die neuen Herausforderungen und Möglichkeiten bei Groh seien für Frau Schmalhofer-Birk entscheidend gewesen: „Das Potential im Geschenkbuchmarkt ist sehr groß. Mich reizt die neue inhaltliche Aufgabe sehr, da mit den Groh-Geschenken andere und emotionalere Botschaften vermittelt und Bedürfnisse angesprochen werden. Mit dem inhaltlichen Auftrag des Groh Verlages kann ich mich sehr gut identifizieren: Ein Lächeln schenken, um Menschen zu verbinden, dazu braucht es Herz, Engagement und inhaltliche Kompetenz.“

Der Wechsel hat bei GU nun wohl ein Loch hinterlassen. „Die Nachfolge bei GU wird so schnell wie möglich bekannt gegeben“, heißt es an die Medien. Doris Schmalhofer-Birk habe 1993 die Redaktionsleitung Gesundheit bei GU übernommen. Seit 2001 fungierte sie in Personalunion als Verlagsleiterin von GU und Programmleiterin für den Bereich GU Kochen & Verwöhnen.

Georg Kessler, Programmgeschäftsführer bei GU bedankt sich für die langjährige Zusammenarbeit: „An Frau Birk richtet sich mein persönlicher Dank für die langjährige, sehr gute Mitarbeit in den wichtigen Positionen der GU Verlagsleitung und der Programmleitung Kochen und Verwöhnen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.