DREI FRAGEN AN: Andreas Horn zur Campus-Kooperation mit dem Handelsblatt

Es wird eng im Markt der Zeitungsbücher: Jetzt steigt auch das Handelsblatt (in Kooperation mit Campus) in diesen Markt ein [mehr…]. Drei Fragen dazu an Andreas Horn,Marketing- und Vertriebsleiter bei Campus:

Andreas Horn

Fällt nun auch dem Campus Verlag nur noch eine weitere Niedrigpreis-Reihe ein?

Andreas Horn: Wir haben es hier nicht mit der xten Billigreihe zu tun, sondern mit inhaltlich und herstellerisch hochwertigen 12 Bänden zu je 14,90 bzw. 12,90 im Segment Wirtschaft. Wir rechnen stark damit, dass unsere Kooperation reinen Zusatzumsatz im Buchhandel generiert, denn eine Substitution wie in der Belletristik ist hier mangels Alternative nicht möglich. Die Management Bibliothek setzt auf unserem 2003 erschienen 2-bändigen Kompendium Campus Management auf und bringt diese praktischen und anwenderorientierten Inhalte in einer neuen und noch besseren Form an den Kunden.

Steckt hinter der Kooperation Campus und Handelsblatt mehr?

Es wunderte uns überhaupt nicht, dass das Handelsblatt eine Buchreihe mit unseren Inhalten aufsetzen wollte. Wir sind da ganz selbstbewußt. Und etwaige Spekulationen bzgl. Übernahme des Campus Verlages durch Holtzbrink können Sie abhaken.

Die Geschichte kommt aber sehr kurzfristig auf den Handel zu?

Ja, wir haben wirklich mit Hochdruck gearbeitet und zwischen dem ersten Gespräch und dem Erscheinen des ersten Bandes liegen nur wenige Wochen. Aber unsere Vertreter haben sich bereit erklärt nochmals zu reisen und sich ans Telefon zu werfen um den Buchhandel zu informieren. Denn wir hatten uns vorgenommen, die Managment Bibliothek unbedingt noch im Frühjahr auf den Markt zu bringen, um diesen Zusatzumsatz im Segment Wirtschaftsbuch vielleicht im Herbst noch zu toppen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.