eBook Portal beam-ebooks.de erweitert Angebot / E-Bücher billiger als Printversion

Das eBook Portal beam-ebooks.de hat sein Angebot um mehr als 700 eBooks erweitert, meldet das Unternehmen.

Ds sei durch eine Partnerschaft mit der Verlagsgruppe Pearson möglich geworden.
Das Angebot umfasse überwiegend Titel zu Computer und Internet Themen.

Und so funktioniert das System: „Die eBooks können als PDF Dateien direkt nach der Bezahlung sofort runtergeladen werden. Die Bezahlung ist per Kreditkarte, Bankeinzug oder Paypal möglich.“

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, liegen in der Regel die Preise der eBook-Ausgaben deutlich unter dem Preis der jeweiligen Printausgaben. Damit umfasse das Angebot des eBook Portals nun ca. 4.000 Titel und deckt ein breites Spektrum vom Krimi und Science-Fiction Roman bis zum medizinischen Fachbuch ab.

„Wir freuen uns, dass das eBook nun auch in Deutschland immer populärer wird und würden uns wünschen, dass noch mehr der großen Verlage dieses Medium für sich entdecken“, sagt Christoph Kaufmann, der Gründer des beam eBook Portals. Und weiter: „Dass das Medium eBook durchaus angenommen wird, zeigt beipielhaft der große Erfolg der eBook Ausgabe der Wikipedia, die von www.beam-ebooks.de herausgegeben wurde und bisher mehr als 500.000 Downloads verzeichnen konnte.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.