Eichborn mit 5,2 % Umsatzplus im 1. Quartal

„Jetzt als Eichborn AG an der Börse (seit 9. Mai) muss auch schon der erste Quartalsbericht raus. Was wohl leicht fällt: Der Umsatz lag im ersten Quartal mit 9,322 Mio. um 5,2 % höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres; das „operative Ergebnis“ (Eichborn-Sprecherin Gudrun Bolduan) war sogar um 156 TDM (37,9 %) besser – allerdings ohne Einrechnung der Kosten des Börsengangs. Vorstand Dr. Matthias Kierzek ist jedenfalls zufrieden – immerhin werde der neue Roman von Walter Mörs („Käpt´n Blaubär) „Ensel und Grete“ erst im Juni ausgeliefert…..und weitere Erträge erwartet man von dem für Herbst angekündigten „Atlas der Erlebniswelten“, dessen deutschsprachige Rechte die Eichborn AG erworben hat und um den herum mit einem Karten – Merchandising und einem Globus neue Geschäftsfelder betreten werden sollen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.