Ein zweites „schnellstes Buch der Welt“ ist aufgetaucht

Ein Buch schreiben, drucken, ausliefern und lesen innerhalb eines Tages, diese Meldung beherrscht heute zum Welttag des Buches die Presse. Denn die Stiftung Lesen will heute in Kooperation mit dem Landhaus Verlag ein „Das schnellste Buch der Welt“ hearusbringen [mehr…]. Doch heute meldet sich der Epikura Verlag, der ein Buch mit diesem Titel längst auf dem Markt hat, eine Zitatensammlung unter dem Motto „Zehn Minuten lesen, ein Leben lang durchblicken“.

Möglicherweise gibt es nun bald eine rechtliche Auseinandersetzung, denn nach Auskunft von Epikura-Verleger Joachim Hutt habe er die Initiatoren der Welttagsaktion rechtzeitig auf die Titelüberschneidung hingewiesen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.