Einigung im Streit WWF-Gütersloher Verlaghaus endlich in Sicht

Und immer grüßt, wenn nicht das Murmeltier, dann neuerdings der Panda-Bär: WWF und Gütersloher Verlagshaus stehen wohl nun (wirklich, nicht nur, wie letzte Woche vom WWF vorauseilend behauptet [mehr…]) vor einiger Einigung.

Dies gaben ein WWF-Sprecher und der Verlags-Justitiar Rainer Dresen heute bekannt. Über die Änderungen im Schwarzbuch WWF sei man nahezu einig.

Derzeit werden wohl noch die Erklärungen an die Presse abgestimmt. In der kommenden Woche soll der Kompromiss veröffentlicht werden. Das für heute vorgesehene Urteil [mehr…] des Landgerichts Köln wurde auf den 17. August verschoben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.