Elmar Krekeler heute in der Welt über „Unseld.“ – das wohl schlampigste Buch der Saison

„Mutmaßungen über Siegfried“ betitelt heute Elmar Krekeler in der WELT seine Rezension von Peter Michalziks Biografie Unseld. bei Blessing. In die Schlagzeilen war das Buch durch eine 19-seitige Errata-Liste gekommen, mit Suhrkamp dem Verleger-Biografen um die Ohren schlug. Wer sich inzwischen ein eigenes Bild vom Michalzik-Buch gemacht hat, kann diese Liste allerdings beliebig erweitern. Und so lautet auch Krekelers Fazit über Michalzik: „So versucht er immer mal wieder ein paar Bomben in den Nebel zu werfen, in dem er herumrecherchiert, weil er an entscheidende Quellen nicht gekommen ist. Irgendwas – so die Taktik – wird schon hängen bleiben.“
Zum Artikel. http://www.diewelt.de/daten/2002/09/12/0912kli355897.htx

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.