Es tut sich was bei Aufbau: Beratungsfirma Roland Berger soll Investor suchen / Einigung über Insolvenzverfahren getroffen

Trotz unterschiedlicher Rechtsstandpunkte haben sich der Verleger des Aufbau-Verlages, Bernd F. Lunkewitz, und der vorläufige Insolvenzverwalter der Aufbau Verlagsgruppe GmbH, Rechtsanwalt Joachim Voigt-Salus, auf ein gemeinsames Konzept zum Verkauf des Berliner Traditionsverlages geeinigt [mehr…].

„Um einen langen Rechtsstreit zu vermeiden, der den Geschäftsbetrieb gefährdet hätte, und um den entstandenen Schaden zu mindern, haben wir uns dahingehend verglichen, dass der gesamte Geschäftsbetrieb mit allen Vermögenswerten des Verlages verkauft wird“, sagte Bernd F. Lunkewitz.

Insolvenzverwalter Voigt-Salus sieht mit dieser Einigung gute Chancen auf einen baldige Veräußerung: „Damit ist der Weg für eine übertragende Sanierung frei; jetzt kann die Suche nach einem Investor beginnen. Die Verlagstätigkeit kann danach ohne Beeinträchtigung durch Rechtsunsicherheiten von einem neuen Eigentümer fortgesetzt werden.“

Mit der Suche nach einem neuen Investor haben Bernd F. Lunkewitz und Joachim Voigt-Salus die Unternehmensberatung Roland Berger beauftragt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.