Falken Verleger Dr. Hans- Ulrich von Freyberg gründet Online-Firma/Bertelsmann übernimmt Falken Verlag

Das war 1998 eine kleine Sensation: Der junge Bertelsmann Manager Dr. Hans-Ulrich von Freyberg, damals 37, hatte auf eine steile Karriere im Konzern verzichtet und sich (Bertelsmann war mit 70 % im Boot) zu 30 % am Falken Verlag, Niedernhausen beteiligt. Diesmal ist die Sensation fast genauso groß, und wieder ist Bertelsmann dabei: Dr. von Freyberg gibt zum 31.7. seine Falken – Beteiligung auf und die Geschäftsführung an die Bertelsmann Verlagsgruppe, München, ab und scheidet aus dem Verlag aus ohne sich aber ganz von Falken zu lösen.Des Rätsels Lösung: Die Verlagsgruppe Falken wird Gesellschafter eines in Kürze als Cocomore AG firmierenden neuen Unternehmens, das Websites mit Online-Inhalten versorgen soll. Weitere Gesellschafter werden die Verlagsgruppe Bertelsmann , die Venture-Capital Firma 3iund Martin Velasco (Aufsichtsrat der spanischen Kommunikationsfirma Telefónica). Die Mehrheit der Anteile an der Cocomore AG aber wird Dr. von Freyberg halten und deren Vorstandsvorsitz übernehmen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.