FTD über den Streit zwischen Apple Computer und dem Verlag John Wiley & Sons

In der heutigen Ausgabe der Financial Times Deutschland findet sich ein Artikel des BuchMarkt Mitarbeiters Stefan Becht über den Streit der zwischen der Computerfirma Apple und dem Verlag John Wiley & Sons http://www.wiley.com über die neue, unautorisierte Steven Jobs-Biografie iCon entbrannt ist.

Offensichtlich passt dem Apple Chef Jobs das Buch so weg in den Kram, dass er kurzerhand alle Wiley-Bücher aus seinen 105 Läden, den Apple Stores nehmen liess.

Das Buch ist ab 13. Mai auch über die deutsche Wiley Tochter, Wiley-Vch http://www.wiley-vch.de zu beziehen. Hier gehts zu der Geschichte: http://www.ftd.de/br/5733.html

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.