FVA: Betrieb läuft weiter / Verhandlungen mit zwei Interessenten sollen Unternehmen sichern

Zu unserer Meldung vom Sonntag über die FVA [mehr…] gibt es ergänzende Infos: Wie der Insolvenzverwalter Bernd Statz eben mitteilt, läuft der Betrieb unverändert und aussichtsreich weiter. Denn Statz: „Nahezu alle Kunden sind dem Unternehmen treu geblieben.“

Aufgrund der „erkennbar erfolgreichen Betriebsfortführung“ sei man aber derzeit mit zwei ernsthaften Interessenten für die Übernahme des Betriebes im Gespräch. Die Verhandlungen sollen in Kürze abgeschlossen werden. Als Übernahmezeitpunkt ist spätestens der 1. Juli 2004 vorgesehen.

Wie von uns gemeldet, ist Reinhold Hartwich als Geschäftsführer wieder ausgeschieden, weil die Sanierung gscheitert sei. Geführt wird die FVA jetzt vom Insolvenzverwalter, der aber Wert auf den Hinweis legt, dass Unternehmen (51 Mitarbeiter) und Führungsmannschaft intakt seien; auch die Stelle des Produktionsleiters sei inzwischen neu besetzt.

Statz allerdings: „Es kann aber noch zu weiteren Personalreduzierungen kommen, aber das nur in Verbindung mit Neuinvestitionen“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.