Hat Bodo Schäfer abgeschrieben?

Wie die Financial Times Deutschland heute meldet, habe der Campus Verlag dem Finanzguru Bodo Schäfer vorgeworfen, sich in seinem neuen Buch „Endlich mehr verdienen“ am Campus–Bestseller „Durchstarten zum Traumjob“ von Richard Nelson Bolles bedient zu haben. Ausserdem sei die Vita von Bodo Schäfer ebenso eine undurchsichtige Legende: Schäfer behaupte, mit 26 bereits pleite und dennoch mit 30 Jahren bereits Millionär gewesen zu sein… was mit seinen Lebensdaten nicht übereinstimmen könne.

Campus erwartet, dass das Buch in der vorliegenden Form vom Markt genommen oder überarbeiet wird. HoCa-Verleger Rainer Moritz beurteile die Vorwürfe als „absurd“ … und hat, wie wir wissen, die von Campus-Verleger Thomas Schwoerer gesetzte Frist „Messedonnerstag“ für eine Stellungnahme erst mal verstreichen lassen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.