Helmut Krausser startet „Freunde Franchettis“-Site

Der Schriftsteller Helmut Krausser hat eine Homepage für den italienischen Komponisten Alberto Franchetti unter dem Titel Freunde Franchettis freigeschaltet.

Über diesen zu Unrecht vergessenen Komponisten und seinen Rivalen Puccini hat Krausser bei der Edition Elke Heidenreich im C. Bertelsmann Verlag im Herbst 2010 einen Dokumentarroman veröffentlicht (und bei DuMont über Puccini den Roman Die kleinen Gärten des Maestro Puccini, bei Belleville das Recherchebuch Die Jagd nach Corinna.

Ziel der Seite: Finanzielle Mittel aufzutreiben, um im Opernhaus Neapel nach verschollenen Partituren zu fahnden, eine nur als Klavierauszug erhaltene Oper orchestrieren zu lassen sowie weitere Werke des Komponisten in CD-Einspielungen verfügbar zu machen.

„Freunde Franchettis“ ist, wie die Homepage informiert, kein eingetragener Verein, sondern, „um juristischen Ballast zu vermeiden, ein Aktionskomitee ohne Formalien. Es gibt keinen Vorstand und keine Mitglieder. Wer mitmachen will, ist dabei.“

Zu den Erstunterzeichnern gehören u.a. Elke Heidenreich selbst und Daniel Kehlmann.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.