Heute WEKA-Zukunftsforum für den Handel in Kissing: Welchen Wert hat der Kunde?

Die Spitzen der Fachbuchhändler im Strategieaustausch

Heute morgen hat das diesjährige WEKA-Zukunftsforum Fachinformation begonnen. Wie muss in Zukunft über den Kunden nachgedacht werden? lautet die Kernfrage im Hause des Kissinger Unternehmens. Es geht es um das, was neudeutsch „Kundenwertmanagement“ heißt.

Was dahinter steckt, führte bereits der erste Referent Prof. Dr. Norbert Gerth aus. Der Dozent von der Fachhochschule Augsburg sprach darüber, dass einfache Kundenbindung nicht mehr alles sei: „Der Kunde ist mehr als nur ein Umsatzbringer“, sagte er. Im Online-Zeitalter, im Zeitalter zunehmender Konzentration und in einer Zeit massenhafter Werbung habe die Empfehlung eine neue und verstärkte Bedeutung bekommen. Kunden müssten auch

Prof. Dr. Norbert Gerth

danach bewertet werden, wie sie vernetzt sind. Das herauszufinden, sei in Zukunft die vornehmliche Aufgabe der Unternehmen.

Nach Ansicht von Werner Pehland, Geschäftssführer bei WEKA, kommt auf den Buchhandel eine neue Bedeutung zu. „Der Buchhandel kann in der Region die Kunden besser qualifizieren“, sagte er. Wer seinen Kunden gut kenne, kann auch die Angebote differenzieren und auf diese Weise bei großen Unternehmen und Behörden andere Budgets anzapfen. Darin liege auch eine neue Strategie für die WEKA.

Werner Pehland

So richte das Unternehmen seine Produkte nicht mehr nur nach Inhalten aus, sondern auch nach „Darreichungsformen“.

Am Nachmittag wird Dr. Christian Bachem, Gründer und heute Berater des Strategieunternehmens .companion, über Performance Marketing berichten. Dabei geht es um die zunehmend wichtiger werdende Darstellung von Unternehmen im Internet. Bevor Unternehmen sich mit Web 2.0 beschäftigen, gibt es viele neue und wichtige Merkmale, die bereits für das Web 1.0 gelöst werden müssten.

Mit Spannung erwartet werden weitere neue Strategieentwürfe der WEKA Medien, die Geschäftsführer Dr. Heinz Weinheimer vorstellen wird. Dabei geht es vor allem um den weiteren Ausbau der Online-Aktivitäten der WEKA Medien. [mehr…]

Sicher kommt bereits Vorfreude auf das Rahmenprogramm am Abend auf, das viele Teilnehmer ausdrücklich aus dem letzten Jahr gut in Erinnerung hatten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.